Posted on

Bolheimer Turnteams starten in neue Saison

Starke Umstrukturierung in den Mannschaften

 

Die erste Mannschaft der Bolheimer Turner muss in der ansteheden Verbandsligasaison gleich auf zwei starke Stützen des Teams verzichten. Florian Blickle steht aufgrund eines Auslandsaufenthalts nicht zur Verfügung und Nikolai Brosch kann wegen einer hartnäckigen Verletzung nicht an die Geräte gehen. Ein Lichtblick ist allerdings Nils Rößler, der sich nach längerer Pause bereit erklärt hat für Bolheim das eine oder andere Gerät zu turnen. Trotzdem gilt es die Lücken zumindest quantitativ – am besten qualitativ zu schließen.


Somit haben sich die Trainer entschlossen junge bzw. altgediente Turner wie Ingo Hild aus dem Bezirksligateam in die erste Mannschaft zu bringen. Damit wird natürlich die zweite Mannschaft erheblich geschwächt, doch hofft man durch diese Maßnahmen eine Basis für den Klassenerhalt des Verbandsligateam zu schaffen. Ein Trumpf im Ärmel haben die Bolheimer im Abstiegskampf evtl. noch, wenn man den einen oder anderen “Turnrentner “für die entscheidenden Wettkämpfe noch aktivieren kann.

 

Mit einem Heimdoppelwettkampf  in der Bolheimer Buchfeldhalle am 09. Februar 2019 um 17:00 Uhr, starten die Mannschaften in die kommende STB Liga Saison 2019.

Das Team der 1. Mannschaft trifft in der Verbandsliga auf die  KTV Hohenlohe II und die  2. Mannschaft tritt in der Bezirksliga gegen die WKG Donau-Alb I an. Toller Turnsport ist wieder garantiert – die Teams freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

Weitere Doppelwettkämpfe in der heimischen Buchfeldhalle sind gleich vorzumerken:

Am 9. März haben die Bolheimer die TG Schömberg und den TSV Urach zu Gast und am 30. März. kommen die Teams von der MTV Ludwigsburg II und der WKG TT Staufen. °ThoB