Posted on

Bolheimer Jugendturner haben im Gaumannschaftsendkampf die Nase vorn


Beide Bolheimer Jugendmannschaften konnten beim Gaummanschaftsendkampf in Bettringen den Mannschaftstitel holen.

Die E-Jugend profitierte von ihrem guten Vorrundenkampfergebnis und konnte ihren Vorsprung mit 0,5 Punkten vor der Turngemeinschaft Steinheim/Heidenheim retten.  Die kleineren Fehler der jungen Turner wurden vom Kampfgericht hart bestraft, so dass es am Ende doch noch recht knapp wurde. In der Einzelwertung belegte Luca Niess Platz 3 (Vorrunde Platz 2) und Niklas Braunger Platz 5 (Vorrunde Platz 1). Jannik Dambacher wurde guter Sechster wie im Vorkampf.

Die D-Jugend konnte den Spieß sogar umdrehen. Lag man im Vorkampf noch 1,05 Punkten hinter dem TV Bargau, gewann man den Endkampf mit einem Vorsprung von 3,9 Punkten und sicherte sich in Addition der zwei Kämpfe den Titel. Bester Bolheimer war wieder Finn Ostrowski mit Platz 2 wie im Vorkampf. David Krell präsentierte sich an seinem Geburtstag in guter Form und landete auf Rang 4 vor Felix Reuter, der einen größeren Patzer am Barren zu verkraften hatte. Ben Jacob landete auf Platz 14.

Auch die C-Jugend holte mit der Turngemeinschaft aus Dettingen/Bolheim den Titel. Erik Schenek war hier der beste Athlet, gefolgt von Noah Albrecht und Linus Seeßle.

 °ThoB