Posted on

Bolheimer Turner holen 6 Titel

Gaumehrkampfmeisterschaften in Böbingen:

 

Die Bolheimer Jugendturner präsentierten sich bei den Gaumehrkampfmeisterschaften in guter Form und holten gleich 6 Meistertitel, dazu eine Silber- und eine Bronzemedaille. Bei diesem Vielseitigkeitswettkampf müssen die Athleten drei Geräteübungen am Boden, Barren und Reck turnen und eine Sprintstrecke, Weitsprung und eine Wurfdisziplin absolvieren.

Bei den 8jährigen holte sich Luca Niess den Titel mit 56,06 Punkten. Seine Reckübung mit 13,90 Punkten gehörte zu seinen besten Disziplinen. Niklas Braunger setzte sich bei den 9jährigen mit 59,72 Punkten durch und hatte auch am Reck mit 14,20 Punkten seine beste Wertung. Jannik Dambacher versuchte sich am Jahnkampf, hier fallen zwar eine Turn- und eine Leichtathletikdiszplin weg, dafür gibt es zwei Schwimmdisziplinen dazu. Die 25 Meter Kraul absolvierte er z.B. in 25,1 Sekunden.

Felxi Reuter gewann bei den 10jährigen mit 63,34 Punkten. Er glänzte vor allem im Schlagball mit sehr guten 39,85 Metern. Im gleichen Jahrgang gingen die anderen Medaillenplätze ebenfalls an Bolheim:

Silber an Niklas Schenek mit 57,03 Punkten und Bronze an Ben Jacob mit 49,22 Punkten. Finn Ostrowski siegte bei den 11jährigen mit 64,02 Punkten. Er zeigte eine Klasseübung am Barren mit 15,00 Punkten. Erik Schenek holte noch den Meistertitel bei den 12jährigen mit 63,52 Punkten. Beim Schlagball warf an diesem Tag keiner weiter: 44 Meter. Alle Athleten qualifizierten sich für das Landesfinale in Heidenheim am 2. Juli.

 °ThoB

Luca Niess

1. Platz 56,06 Punkte - AK 8

Niklas Braunger

1. Platz 59,72 Punkte - AK 9

Jannik Dambacher

Jahnkampf - AK 9

Felix Reuter

1. Platz 63,43 Punkte - AK 10

Niklas Schenek

2. Platz 57,03 Punkte - AK 10

Ben Jakob

3. Platz 49,22 Punkte - AK 10

Finn Ostrowski

1. Platz 64,02 Punkte - AK 11

Eric Schenek

1. Platz 63,52 Punkte - AK 12

Luca Niess und Niklas Braunger holen Gold und Silber

Bezirksfinale Nord

 

Für das Bezirksfinale in Öhringen qualifizierten sich sechs Bolheimer Jugendturner beim Gaufinale Ostwürttemberg in Schwäbisch Gmünd. Jetzt ging es in Öhringen um die Qualifikation für das Baden-Württembergische Landesfinale in Waldenbuch.

Nur vier Turner aus den Turngauen Rems-Murr, Heilbronn, Hohenlohe und Ostwürttemberg dürfen an diesem Finale teilnehmen. Eine schwierige Aufgabe. Umso toller, das sich gleich zwei Turner aus Bolheim für dieses Finale gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte.

Luca Niess holte sogar Gold bei den 8jährigen nachdem eine Wertung korrigiert wurde (Fehleingabe im System). Niklas Braunger kam mit dem 2. Platz ebenfalls aufs Treppchen. Beide Athleten setzten sich gegen starke Turner aus den Landesleistungszentren bzw. Stützpunkten des Schwäbischen Turnerbundes durch und dürfen sich am 10. Juni in Waldenbuch mit den besten Athleten aus allen drei  Bezirken aus Baden-Württemberg messen.

Für die anderen Bolheimer Turner lief es auch sehr gut. Finn Ostrowski kam  bei den 11jährigen mit einem sehr guten 6. Platz nahe an den Dunstkreis der Qualifikation. Felix Reuter zeigte bei den 10jährigen einen guten Wettkampf und kam auf Rang 7, dicht gefolgt von David Krell, der mit einem Sturz am Reck noch auf dem 8. Rang kam. Erik Schenk kam noch auf den 15. Platz in einem ebenfalls starken Teilnehmerfeld bei den 12jährigen.

 

 °ThoB

Luca Niess

1. Platz - AK 8

Niklas Braunger

2. Platz - AK 9

Felix Reuter

7. Platz - AK 10

Davic Krell

8. Platz 57,03 Punkte - AK 10

Finn Ostrowski

6. Platz - AK 11

Eric Schenek

15. Platz - AK 12