Posted on

Bild hinten von links: Erik Schenek, Sebastian Weiße, Mattis Fleck und Kampfrichter Darian Schröm
Vorne von links:        David Krell, Finn Ostrowski, Felix Reuter

Am Sonntag, den 18. Dezember fanden im Bewegungszentrum Schwäbisch Gmünd die Gaukunstturnmeisterschaften des Turngaues Ostwürttemberg im männlichen Bereich statt. Der SV Bolheim startete mit 6 Jugendturnern in 3 Altersklassen bei den diesjährigen Meisterschaften.

In der Altersklasse 7 hatte Finn Ostrowski seine starke Konkurrenz, den Bundesliganachwuchs des TV Wetzgau, im Griff und sicherte sich mit einem komfortablen Vorsprung von über 2 Punkten den Gaumeistertitel. Die erst 6-jährigen Felix Reuter und David Krell erreichten in dieser Altersklasse die Plätze 4 und 6 und zeigten, dass mit Ihnen im nächsten Jahr zu rechnen ist.

In der Altersklasse 8 belegte Erik Schenek hinter den Wetzgauern den Bronzeplatz. Auch in der Altersklasse 11 konnte durch Sebastian Weiße, der einen Klasse Wettkampf turnte eine Bronzemedaille errungen werden. Mattis Fleck landete auf Platz 5. Diese Meisterschaften bildeten den Abschluss eines erfolgreichen Wettkampfjahres 2018.   °SteS

Auszug aus der Siegerliste:

Pflicht-4-Kampf Jutu AK7:

  1. Ostrowski, Finn 53.20 Pkt.
  2. Reuter, Felix     49.90 Pkt.
  3. Krell, David      46.80 Pkt.

Pflicht-4-Kampf Jutu E8:

  1. Schenek, Erik   53.10 Pkt.

Pflicht-5-Kampf Jutu D 11:

  1. Weiße, Sebastian 68.80 Pkt.
  2. Fleck, Mattis        63.80 Pkt.