Posted on

Nachdem der Vorbereitungswettkampf gegen Böbingen leider abgesagt werden musste, können wir somit keinen Bericht vom Kunstturnen liefern. Der sportliche Bereich der Bolheimer Turnabteilung ist ja sehr breit aufgestellt und so gibt ein paar aktuelle Infos zu unseren jungen Mehrkämpfern. 

Bei den Regionalmeisterschaften in Ulm, traten 3 Mehrkämpfer der Bolheimer Turnabteilung für Ihren jeweiligen Leichtathletikverein an.
In der Altersklasse M14 startete Pascal Sieburg für den TV Hürben und konnte gleich in 5 Einzeldisziplinen
mehrere Top-Platzierungen erzielen. Pascals Turnkamerad Fabian Thoma ging für den Heidenheimer Sportbund 
in seinen ersten Stabhochsprung-Wettbewerb und konnte sich hier als Turner gut behaupten.

Ergebnisse AK M14

Pascal Sieburg
60m Sprint:      8,18 sec  1. Platz
60m Hürden:     10,15 sec  2. Platz
Hochsprung:      1,56 m    3. Platz
Weitsprung:      4,68 m    3. Platz
Kugel:           7,58 m    4. Platz

Fabian Thoma
Stabhochsprung:  2,30 m    3. Platz


Der für den hsb startende Stephan Blickle wurde durch seinen Leichtathletiktrainer Valerij Wolf bestens auf die offenen Regios vorbereitet und konnte gleich in 2 Disziplinen neue Bestleistungen abliefern.
Das U20 Finale im 60m Sprint gewann Stephan in sehr guten 7,29 Sekunden. Im stark besetzten Teilnehmerfeld
der U20 Weitspringer galt es für Stephan, das Finale zu erreichen und sich gut gegen Top-Athleten wie Nathanael Weiß (EM-Teilnehmer im 10-Kampf) zu behaupten.
Stephan Blickle konnte im letzten Versuch seine neue Bestleistung auf 6,85 m schrauben und errang den 2. Platz hinter Nathanael Weiß mit einer Weite von 6,94 m. Mit diesen ausgezeichneten Weiten, befinden die beiden zu Jahresbeginn, bereits unter den TOP 5 in der Deutschen U20 Bestenliste.