Posted on

Am 6. Wettkampftag in der STB Oberliga, zeigten sich die Bolheimer Turner in sehr guter Form und konnten
9 Scoring-Punkte gegen die Bundesliga-Reserve des KTV Straubenhardt erkämpfen.

Die erwartet klare Niederlage gab es gegen die KTV Straubenhardt II für das Bolheimer Oberligateam mit 9:85 Scores. Dass man dabei zwei Turnduelle gegen einen überaus starken Gegner gewinnen konnte, darf man dabei schon als Erfolg verbuchen.

Am ersten Gerät dem Boden legten die Gäste aus Straubenhardt gleich mächtig los und gingen mit 13:0 Scores in Führung. Nur Benjamin Wiedmann konnte gegen den jungen Jonas Duda ein Unentschieden erzielen – seine Wertung 11,95 Punkte. Die anderen Duelle gingen alle verloren. Johannes Kastler musste einen Sturz beim Doppelsalto rückwärts hinnehmen und erhielt nur 12,95 Punkte (4 verlorene Scores). Leon Bausch konnten seinen Premieren-Doppelsalto rückwärts zwar stehen musste sich aber dem starken Silas Hittler geschlagen geben (4 verlorene Scores). Florian Blickle musste in seiner Abschlussbahn einen Sturz in Kauf nehmen, erhielt aber noch 12,05 Punkten (5 verloren Scores).

Euphorisch durch seinen tollen Doppelsalto am Boden turnte Leon Bausch am Seitpferd eine sehr saubere Übung und gewann überraschend sein Duell mit 5 Scores (Wertung 10,60 P.). Er profitierte aber auch vom Sturz seines Gegners.

Die andere Bolheimer Turner konnten gegen die technisch viel stärkeren  restlichen Gästeturner aus Straubenhardt hier nichts ausrichten. Jeder kassierte 5 Scores.

Auch an den Ringen präsentierte die Gäste Übungen die einfach eine Klasse besser waren: Starke Schwung- und Kraftelemente wechselten sich ab.  18:0 für Straubenhardt an diesem Gerät.

Am Sprung dann wieder ein überraschend gewonnenes Duell von Johannes Kastler mit 4 gewonnen Scores (Wertung: 13,70 P.). Nur ein Straubenhardter Turner war hier besser: Nils Buchter mit 14,40 Punkten. Trotzdem gewannen die Gäste mit 8:4.

Das vorletzte Gerät, der Barren bringt keine weiteren Überraschungen. Johannes Kastler mit 13,15 Punkten und der auf einer Erfolgswelle schwimmende Leon Bausch präsentierte eine tolle Übung mit 12,55 Punkten. Allerding legten die Straubenhardter immer ein Pfund drauf, so dass auch diese Duelle verloren gingen: 12:0 für die Gäste.

Am Reck konnte Nikolai Brosch seine alte Klasse an den Tag legen und erturnte sehr gute 13,25 Punkte.  Sein Gegner Dennis Janetzke kam aber auf 14,60 Punkte und holte dabei 4 Scores. Auch die anderen Duelle gingen an Straubenhardt: 19:0 für die Straubenhardter Turner.

Die erwartet deutliche Niederlage war besiegelt.

Toller Turnsport war in der Bolheimer Buchfeldhalle zu sehen und der „Macher“ der Straubenhardter Bundesligameisters Herbert Laupp lobte am Ende des Wettkampfs die guten Übungen der Bolheimer.

#ThoB