Bestes Mehrkampfteam im TGOW

Bolheimer Turner mit 2 Landestiteln, 1xSilber und 1x Bronze wieder der erfolgreichste Verein

des Turngau Ostwürttemberg bei den Württembergischen Schüler-Mehrkampfmeisterschaften in Heidenheim

Am Samstag, den 6. Juli fand in Heidenheim das Landesfinale der Schülermehrkämpfe bzw. Jahnkämpfe des Schwäbischen Turnerbundes statt. Bei den Mehrkampfmeisterschaften des Turngaus Ostwürttemberg in Böbingen hatten sich 10 Jugendturner für das Landesfinale qualifiziert. Bei den Mehrkämpfen mit den Disziplinen, Boden, Barren, Reck, Lauf, Wurf und Weitsprung war Felix Reuter auf Anhieb erfolgreichster Bolheimer Teilnehmer, der sich bei den 7-jährigen seinen 1 Mehrkampftitel sicherte. In der gleichen Altersklasse erkämpfte sich David Krell die Vizemeisterschaft. In der Altersklasse der 8-jährigen verpasste Finn Ostrowski das Podest mit Platz 4 knapp, konnte sich aber um 4 Plätze zum Vorjahr steigern, Julian Sievers belegte hier Platz 14. Bei den 9-jährigen erkämpfte sich Erik Schenk als dritter ein Platz auf dem Podest, nachdem er ihm Vorjahr knapp gescheitert war. Mattis Fleck kam mit Platz 10 bei den 12-jährigen in seinem ersten Landesfinale unter die Topten. Am Sonntag fand dann das Landesfinale im Jahnwettkampf statt. Hier musste Sebastian Weiße in der Altersklasse 12 am Barren, Boden, Lauf, Wurf, Schwimmen und Tauchen seine Vielfältigkeit unter Beweis stellen. Er machte seine Sache gut und wurde souverän Landessieger.

Ebenfalls am Sonntag gingen die Deutschen Mehrkämpfer in der Kürklasse an den Start. Mit Maximilian Weidenbacher in der Altersklasse 12-13 und Fabian Thoma in der Altersklasse 14-15 mischten auch 2 Bolheimer Nachwuchs-Ligaturner mit. Für beide lief der Wettkampf nicht optimal und so beendete der Wettkampf für Max auf dem undankbaren 4 Platz und Fabian wurde am Ende Siebter, knackte aber die Qualifikationspunktzahl die zur Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften berechtigt.

Mit diesen Ergebnissen bewies die Turnabteilung des SV Bolheim erneut Ihre Ausnahmestellung im Turngau Ostwürttemberg im Bereich der Mehrkämpfe. 

Die Turnabteilung gratuliert Ihren Württembergischen Meistern und allen Turnern zu Ihren hervorragenden Leistungen und wünscht viel Erfolg bei den nächsten Wettkämpfen.   °SteS

Auszug aus der Siegerliste:

Württembergisches Landesfinale Jahnwettkämpfe / Mehrkämpfe P-Stufen:

Jahnkampf Jutu C 10:

1.  Weiße, Sebastian                 56.95 Pkt.

Boden 13.60 Pkt./Barren 14.00 Pkt./75m Lauf 12.12s/Wurf 36.10/50m Kraul 41.80s/15m Tauchen 11.37s

Mehrkampf Jutu E 7:

1.  Reuter, Felix                         53.53 Pkt.

Boden 12.60 Pkt./Barren 12.40 Pkt./Reck11.80 Pkt./50m Lauf 9.6s/Weitsprung 2.93m/Wurf 24.70m

2.  Krell, David                          50.43 Pkt.

Boden 12.60 Pkt./Barren 11.80 Pkt./Reck12.15 Pkt./50m Lauf 9.76s/Weitsprung 2.46m/Wurf 17.50m

Mehrkampf Jutu E 8:

4. Ostrowski, Finn                      57.11 Pkt.

Boden 13.80 Pkt./Barren 13.60 Pkt./Reck 13.85 Pkt./50m Lauf 9.76s/Weitsprung 2.76m/Wurf 23.70m

14. Sievers, Julian                     47.06 Pkt.

Boden 11.20 Pkt./Barren 11.90 Pkt./Reck 10.10 Pkt./50m Lauf 10.06s/Weitsprung 2.65m/Wurf 18.10m

Mehrkampf Jutu D 9:

3. Schenek, Erik                        59.66 Pkt.

Boden 13.10 Pkt./Barren 13.60 Pkt./Reck 12.65 Pkt./50m Lauf 9.06s/Weitsprung 3.37m/Wurf 31.90m

Mehrkampf Jutu C 12:

10. Fleck, Mattis                        55.93 Pkt.

Boden 13.00 Pkt./Barren 12.80 Pkt./Reck 13.10 Pkt./75m Lauf 13.68s/Weitsprung 2.95m/Wurf 32.70m

Boden 13.00 Pkt./Barren 12.80 Pkt./Reck 13.10 Pkt./75m Lauf 13.68s/Weitsprung 2.95m/Wurf 32.70m

Erik Schenek
Sebastian Weise
Fabian Thoma
Finn Ostrowski