Bayerisches Landesturnfest

Nur noch wenige Tage bis zum Landesturnfest in Schweinfurt.

Neben den zu erwartenden 9.000 Teilnehmern, werden auch in diesem Jahr die Turner und Turnerinnen aus Bolheim an diesem Breitensportfest teilnehmen.

Im Zeitraum vom 30. Mai bis 02. Juni stehen wieder zahlreiche Sportveranstaltungen und Wettkämpfe auf dem Programm, bereits am Freitag startet der Wahlwettkampf und die Team-Wettbewerbe.

Bei den Deutschen Mehrkämpfen des Bayerischen Turnverbandes werden die jungen Mehrkämpfer des SVB sicherlich wieder alles geben um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erkämpfen.

Teilnehmer an den Bayerischen Landesmeisterschaften (a.K.)

Deutscher 8-Kampf (M18-19): Leon Bausch
Deutscher 6-Kampf (M16-17): Darian Schröm
Deutscher 6-Kampf (M14-15): Fabian Thoma und Robin Klug
Leichtath. 5-Kampf (M18-19): Stephan Blickle


Im Vorfeld haben sich bereits einige Sportler auf diese Aufgabe vorbereitet; siehe nachfolgenden Bericht von Uli Thoma:

Vorbereitungswettkämpfe

Zwei Mehrkämpfer haben in den vergangenen Wochen ihre Form im Bereich der Leichtathletik getestet. Robin Klug, Jg. 2005, startete für den TV Hürben bzw. die LG Brenztal; Fabian Thoma, ebenfalls Jg. 2005, ging für den Heidenheimer Sportbund bzw. die LG Staufen an den Start.

Zunächst trafen sich die beiden am 04. Mai 2019 bei denkbar schlechten äußeren Bedingungen (Temperaturen um die 5 Grad, kalter Nord-Ost-Wind, Dauerregen mit Schneeschauern) bei den Regionalmeisterschaften in Essingen. Fabian ließ daher das Kugelstoßen und den Hochsprung aus. Robin kämpfte sich durch und überzeugte beim Kugelstoßen mit einer ordentlichen Weite von 8,26 Metern. Beim Hochsprung überquerte er die Latte bei 1,35 m. Danach traten beide erstmals über die 100 Meter an; angesichts der widrigen Umstände waren keine guten Zeiten möglich (Robin: 14,50 s; Fabian: 13,82 s). Gleiches galt für den Weitsprung: Bei „ekeligem Wetter“ mussten sich Robin mit 4,04 m und Fabian mit 4,07 m begnügen.

Unter dem Motto „just for fun“ standen die Kreismeisterschaften am 22. Mai 2019 in Heidenheim. Robin versuchte sich im Diskus und erzielte mit 19,10 Metern eine persönliche Bestweite. Dann ging es für beide zum Stabhochsprung. Fabian wurde mit übersprungenen 2,50 Metern Kreismeister; dahinter landete Robin mit 2,20 Metern auf Platz zwei. Hier profitierten sie selbstverständlich von ihrer guten turnerischen Grundausbildung beim SV Bolheim.

Fabian absolvierte am 25. Mai  2019 schließlich noch in Ellwangen seinen ersten leichtathletischen 4-Kampf. Mit guten 1.714 Punkten konnte er sich hier auf Anhieb den zweiten Platz sichern, da seine Leistungen sehr ausgeglichen waren. Lediglich mit der Kugel kam er am frühen Morgen noch nicht so gut zurecht (7,36 m). Solide waren die 4,58 m im Weitsprung (abermals im Regen). Die 100 Meter lief Fabi in 13,33 s. Im Hochsprung stellte er mit 1,44 m eine persönliche Bestleistung auf.

Fazit: Es war sicherlich ein gutes Training, bei den Spezialisten unter Wettkampfbedingungen verschiedene leichtathletische Disziplinen zu testen. Nun steht im Rahmen des Bayerischen Turnfests in Schweinfurt der erste Mehrkampf (Turnen + Leichtathletik) der Saison 2019 an. Wir wünschen Fabi und Robin viel Glück, ebenso allen anderen Teilnehmer/innen verletzungsfreie Wettkämpfe und selbstverständlich soll auch der Spaß bei einem Turnfest nicht zu kurz kommen!